Welche Matratzen sind die besten? – Machen Sie den Matratzentest

Guter Schlafkomfort wird erreicht, wenn Bettgestell, Matratze, Lattenrost, Unterbett, Zudecke und Nackenkissen optimal auf einander abgestimmt sind und den Anforderungen des Ruhesuchenden entsprechen. Die persönlichen Schlafgewohnheiten und -Wünsche ermitteln, die passenden Materialien und Kombinationen zusammenstellen um die optimale Lagerung des Körpers, vor allem von Hals, Schulter und Hüfte erreichen, ist die Aufgabe eines Schlafberaters, einer Spezialistin für guten Schlaf.

Ein gutes Bett ist die acht Stunden Chance für Gesundheit und Regeneration. Deshalb ist es so wichtig, für den Matratzentest ausreichend Zeit und für intensives Probeliegen genügend Ruhe und Muße mitzubringen.  Erst wenn der Liegekomfort stimmt und die gewählten Materialien passen fällt die Entscheidung leicht. Ziel ist es, für Schulter und Beckenbereich den Anpressdruck möglichst gering zu halten. Die Muskeln sollen sich entspannen können, die Blutgefäße eine gute Strömungsmöglichkeit erhalten und dadurch eine gute Ernährung für Muskeln und Knochen gewährleisten. Wo Druck spürbar ist muss Entlastung erzielt werden. Hohlräume benötigen die beste Unterstützung.

„Diesen Anforderungen wird das Relax 2000 Bettsystem in besonderer Weise gerecht“ heißt es im Gutachten der Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/innen e. V. und weiter: “ Entscheidend für das sehr gute Abschneiden des Relax 2000 Bettsystems war im Praxistest das Zusammenspiel der positiven Schulterzonenentlastung und der optimalen Körperzonenunterstützung. Darüber hinaus wird die Wirbelsäule durch das Bettsystem im Lendenwirbelbereich sehr gut unterstütz.“  Mit wenigen Handgriffen lässt sich jedes einzelne Federelement, mit Hilfe von Zugelementen auch auf individuelle Körperformen anpassen.  Die metallfreie Verarbeitung des Relax 2000 Bettsystems, außer beim elektrisch verstellbaren Lattenrost, ist ein weiteres Plus. Viele Erholungssuchende haben festgestellt, dass in einem Bett ohne Metall mehr Regeneration des gestressten Körpers möglich ist.

Marianne Krug-Semsch und Trudi Krug, die Spezialistinnen für guten Schlaf bieten in Ihrem Bettenfachgeschäft in Bad Aibling die Möglichkeit zum Matratzentest – zum Test des Relax 2000 Schlafsystems. Verschiedene Matratzenkerne und Überzüge stehen zum Testen bereit. Je nach Körpergewicht und Liegewunsch gibt es weichen oder festen Schlafkomfort.  Das Schlafklima wird durch die Fähigkeit der Feuchtigkeitsaufnahme von Matratzenüberzug, Unterbett und Zudecke geregelt. Wussten Sie, dass die während des Schlafes ungefähr so viel schwitzten wie bei einem Saunagang? Deshalb ist es so wichtig, dass diese Feuchtigkeit von den Bettmaterialien aufgenommen wird und für ein trockenes Schlafgefühl sorgt.  Besonders Naturmaterialien erfüllen diese Aufgabe gut.  Unterbetten und Bettdecken gefüllt mit Schafschurwolle, Seide, Cashmere oder Kamelhaar sind für jede Jahreszeit die passende „Hülle“ für entspannte Träume.

Die Matratze, mit ihren vielen Möglichkeiten von Matratzenkernen und Überzügen, ist nur ein Teil im Gesamtpaket für guten, gesunden Schlaf. Nur gute Beratung und Matratzentest gibt Sicherheit beim Matratzenkauf.

Tags:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Weitere Möglichkeiten für Info und Kontakt

Rufen Sie uns an: 08061-939690
Erstellen Sie Ihr persönliches Angebot selbst: Zum Online-Angebot
Füllen Sie ein Kontaktformular aus oder
starten Sie eine Anfrage Relax 2000-Naturbett-System oder eine Anfrage Bettgestell
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin: 08061-939690
Schreiben Sie uns:
info@betten-impulse189.de