Rückenschmerzen-Volkskrankheit Nummer eins ?

Daß Rückenschmerzen-Volkskrankheit Nummer eins sind, kommt nicht von ungefähr.

Fast 90 Prozent der Erwachsenen in der westlichen Welt leiden an Beschwerden des Bewegungsapparats. Weil auch Kinder zunehmend davon betroffen sind, ist es wichtig, sich über Abhhilfe Gedanken zu machen. Wußten Sie, dass in den meisten Fällen die Ursache in funktionellen Störungen liegt? Diese sind meist hervorgerufen durch körperliches Fehlverhalten und mangelnden Bewegungsausgleich.

Älteres Paar bei Kissenschlacht auf dem Bett

ohne Rückenschmerzen macht die Kissenschlacht spaß!

Die ersten Anzeichen von Rückenschmerzen können früh beginnen.

Spätestens ab 30 Jahren beginnen degenerative Veränderungen an der Wirbelsäule. Die ersten Verschleißerscheinungen an der Lendenwirbelsäule oder der Halswirbelsäule machen sich bemerkbar. Wird nicht gegengesteuert, können die Schmerzen auch chronisch werden. Wußten Sie, daß einigen der Leiden keine echte Krankheit zugrunde liegen, sondern schlicht Fehlverhalten. Weil auch langwierige Behandlungen die Symptome meist nicht dauerhaft beseitigen, ist es gut, über Verhaltensänderungen nachzudenken. Das größte System des menschlichen Körpers ist der Bewegungsapparat. Knochen, Muskeln, Sehnen, Bänder und vor allem die Wirbelsäule dienen der Bewegung. Genau hier liegt jedoch das Problem. Durch unsere Lebensweise wird unser Bewegungsapparat zu wenig oder zu einseitig eingesetzt. Stundenlanges Sitzen am Schreibtisch oder lange Autofahrten stellen für die Wirbelsäule bzw. Bandscheiben eine enorme einseitige Belastung dar. Denn deshalb bekommen Muskelbereiche über längere Zeit nicht genügend Sauerstoff und verhärten noch mehr.Weil dazu oft auch noch Stress kommt, ist Verspannung vorprogrammiert.

Welche Lösungsansätze gibt es?

Abhilfe schaffen kann man in den meisten Fällen selbst. Erstens mit Bewegung! Laut Experten bräuchte man bei einem „sitzenden“ Beruf einen Bewegungsausgleich von mindestens einer Stunde täglich. Und außerdem mit einem guten Bettsystem, das die Bewegung im Schlaf unterstützt!

Das Relax 2000 Bettsystem bietet bei Rückenschmerzen viele gute Ansätzte zur Verbesserung der Situation:

  • Zum ersten die hohe Einsinktiefe der Federung bis zu 7 Zentimeter.
  • Außderdem die gute Stützfunktion für die Hohlräume des Körpers.
  • Weil die eweglichen Federelemente in der Festigkeit reguliert werden können, ist für jeden die passende Stützkraft möglich.
  • Ebenfalls gibt es eine zusätzliche Schulterabsenkungszone. Sie bietet mehr Entlastung für kräftige und zarte Menschen und fünf Zentimeter mehr Platz für die Schulter

So haben Rückenschmerzen-Volkskrankheit Nummer eins wenig Chancen.

zum Seitenanfang Rückenschmerzen-Volkskrankheit Nummer eins

Tags:, , , ,

Weitere Möglichkeiten für Info und Kontakt

Rufen Sie uns an: 08061-939690
Erstellen Sie Ihr persönliches Angebot selbst: Zum Online-Angebot
Füllen Sie ein Kontaktformular aus oder
starten Sie eine Anfrage Relax 2000-Naturbett-System oder eine Anfrage Bettgestell
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin: 08061-939690
Schreiben Sie uns:
info@betten-impulse189.de