Beiträge mit Tag ‘Bettdecke’

Warme Sommernächte – die perfekte Bettdecke

Schlafen Sie gut, auch wenn die Nächte warm und schwül sind, dank der richtigen Bettdecke.

Kinder im ZirbenbettHeute, am 21.06. ist Tag des Schlafes. „Der längste Tag und die kürzeste Nacht“ so sagt man. Für die Qualität unseres Schlafs in der Nacht gibt es verschiedene Ursachen. Es gibt innere Ursachen, wie z. B.  seelisch-geistige Disharmonie, Störung des natürlichen Biorhythmus oder übermäßiger Konsum von Genussmitteln wie Kaffee oder Nikotin. Mögliche äußere Ursachen für schlechten Schlaf könnten Elektrosmog, Lärm, Wohngifte oder aber auch das Klima sein. Auch die Wahl der Bettdecke ist entscheidend. Auf letzteres möchten wir heute eingehen.

Jetzt im Sommer, wenn die Tage lang sind, die Sonne spät untergeht und die Wärme nicht schwinden will, fällt es uns oft schwer gut einzuschlafen oder auch durchzuschlafen. Wir wälzen uns hin und her. Dann legen wir die Beine auf die Decke, nur um Sie kurz danach wieder unter die Bettdecke zu schieben, weil es dann ganz ohne Decke doch nicht geht. Jeder kennt dieses Problem. Mancher denkt sich, er hat den ganzen Tag gelüftet und doch ist es im Zimmer warm und stickig. Hierbei ist es besser, früh morgens, wenn es noch kühl ist 5 Minuten stoßlüften. Danach alle Fenster und Türen sowie Vorhänge bzw. Jalousinen schließen. Das Fenster erst wieder spät abends kippen oder zum lüften öffnen. Aber auf Mückenschutz achten!  Somit bleibt es relativ kühl im Zimmer.

Weiterhin gilt es, möglichst auf elektronische Geräte im Schlafzimmer zu verzichten. Auch sie geben Wärme ab. Eine kalte Dusche vor dem zu schlafen gehen halten viele Menschen für sinnvoll um sich abzukühlen. Leider bewirkt das kalte Wasser das Gegenteil im Körper, er versucht sich gegen die Kälte aufzuheizen. Eine lauwarme Dusche vor dem Schlafen ist völlig ausreichend.

Der richtige Untergrund.

Zum Bezug der Bettunterlage, geben wir Ihnen den Rat, auf die Oberflächenbeschaffenheit zu achten. Bitte verwenden Sie kein Spannbetttuch aus Frottee oder Flanell. Nehmen Sie Materialien mit geglätteter Oberfläche wie Baumwolle in Maco Satin Qualität. Gleiches gilt für den Bezug der Bettdecke. Glatte Materialien wirken kühler auf der Haut. Achten Sie auch auf eine Bettauflage zwischen Matratze und Spannbetttuch. Sie nimmt Schweiß auf und sorgt für ein angenehmes Bettklima.

Die Bettdecke macht den Unterschied.

Bei der Wahl der Bettdecke für den Sommer entscheiden Sie sich für natürliche Materialien. Synthetische Stoffe lassen den Körper schnell schwitzen. Deckenfüllungen aus Schurwolle, Cashmere, Kamelhaar oder Seide nehmen Feuchtigkeit auf und transportieren sie vom Körper weg. Sommerdecken haben weniger Gewicht als Winterdecken.

Bella Donna Sommerdecke

Für ganz heiße Nächte empfehlen wir Ihnen unsere Bella Donna Sommerdecke von Formesse. Die Oberfläche besteht aus Tencel. Feuchtigkeit und Schweiß werden von der Funktionsfaser hervorragend aufgenommen. Die Materialkombination von Unter- und Oberseite ermöglicht ein ausgeklügeltes Klimakonzept für ein angenehm temperiertes und trockenes Schlafklima.

Kommen Sie in unser Geschäft und lernen Sie diese tolle Sommerdecke kennen und lieben. Ebenfalls liegen Schurwoll-, Seiden- und Cashmeredecken in Standard- und Übergröße für Sie bereit.  Marianne Krug-Semsch und Trudi Krug, unsere Schlafexpertinnen, beraten Sie hierbei gerne.

Unser Geschäft ist vom Montag  bis Freitag von 09:30 Uhr bis 12:30 Uhr und von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Samstags von 09:30 bis 13:00 Uhr für Sie geöffnet.

 

 

 

 

Murmeltiertag ist Kuscheltag – haben Sie schon die richtige Bettdecke?

Murmeltiertag - findest du das Murmeltier im Nebel?

Murmeltiertag – findest du es im Nebel?

Heute,  am 2. Februar ist Murmeltiertag und bei uns der Tag mit dem Kuschelfaktor

„Ich habe geschlafen wie ein Murmeltier“, wer hat das nicht schon einmal gesagt oder wer würde sich das nicht manchmal wünschen.

Murmeltiere halten einen ausgedehnten Winterschlaf, der zwischen sechs und sieben, aber auch bis zu neun Monate dauern kann.  Während des Winterschlafs sinkt die Atmung auf etwa zwei Züge pro Minute und der Herzschlag von 200 auf 20 Schläge pro Minute. Der Energieverbrauch sinkt auf weniger als zehn Prozent. Aber kann ich schlafen wie in Murmeltier, wenn zwar der Untergrund schön weich und angenehm ist , aber meine Decke zu dünn oder gar zu kurz ist?

Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, welche Unterschiede es bei Bettdecken gibt und auf welche Details man achten sollte. Da gilt es zum Beispiel die benötigte Breite und Länge der Decke zu ermitteln.

Unsere Empfehlung für die richtige Bettdecke:

 

Ihre Körperbreite + 40 cm. Damit die Bettdecke an beiden Seiten Ihres Körpers Kälte abwehren kann, sollte sie mindestens die Breite Ihres Körpers um 40 Zentimeter überschreiten.

Ihre Körperhöhe + 25 cm. Ist die Bettdecke mindestens 25 Zentimeter länger als Sie es sind, dann sind Füße und Schultern gleichermaßen bedeckt.

 

Die nächste wichtige Frage, die ich mir stellen muss, welche Deckenfüllung passt zu meinen Bedürfnissen?

Die Schurwolldecke: Schurwolle gilt als Temperaturausgleichend, angenehm wärmend, jedoch empfinden manche Menschen Decken mit Schurwollfüllung als kratzig, das ist Typsache

Die Seidendecke: Die Seidenfüllung wird von der Maulbeerseidenraupe gewonnen und wird als extrem leicht und fein empfunden, wärmt jedoch hervorragend, der Bezug ist angenehm kühl und kann auch ohne Bettwäsche verwendet werden.

Die Naturhaardecke:  Naturhaare der Cashmere-Ziege oder vom Kamel, gut wärmend, natürliche Materialien schmeicheln dem Körper

Die Allergikerdecke: mit Tencelfaser waschbar bei 60 Grad,  mit 100 % Baumwoll-Füllung waschbar bei 95 Grad

 

Eine große Auswahl an Saison-Angeboten finden Sie bei uns im Geschäft. Außerdem gibt es Bettwäsche mit tollen Motiven, auch in Übergröße, stark reduziert!

Kommen Sie jetzt zu uns und lassen Sie sich von unseren Schlafexpertinnen Marianne Krug-Semsch und Trudi Krug beraten und finden Sie die perfekte Bettdecke.

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag bis Freitag         09:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Samstag                            09:30 Uhr bis 13:00 Uhr

 

Eine alte Bauernregel zum Murmeltiertag oder auch Maria Lichtmesstag

Murmeltiertag - Schlaf mit der richtigen Bettdecke

Murmeltier – Schlaf mit der richtigen Bettdecke

 

 

Wenn’s an Lichtmess stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit.
Ist es aber klar und hell, kommt der Lenz wohl nicht so schnell.

 

 

 

 

 

Rückenschmerzen-Volkskrankheit Nr. 1

Daß Rückenschmerzen-Volkskrankheit Nr. 1 sind, kommt nicht von ungefähr.

Fast 90 Prozent der Erwachsenen in der westlichen Welt leiden an Beschwerden des Bewegungsapparats. Auch Kinder sind zunehmend davon betroffen. In den meisten Fällen liegt die Ursache in funktionellen Störungen, hervorgerufen durch körperliches Fehlverhalten und mangelnden Bewegungsausgleich.

Rückenschmerzen-Volkskrankheit Nr. 1
Rückenschmerzen-Volkskrankheit Nr. 1

Spätestens ab 30 Jahren beginnen degenerative Veränderungen an der Wirbelsäule. Die ersten Verschleißerscheinungen an der Lendenwirbel-säule oder der Halswirbel-säule machen sich bemerkbar. Wird nicht gegengesteuert, können die Schmerzen auch chronisch werden. Auch langwierige Behandlungen können die Symptome meist nicht dauerhaft beseitigen, da vielen der Leiden keine echte Krankheit zugrunde liegt, sondern schlicht Fehlverhalten.

Weitere Möglichkeiten für Info und Kontakt

Rufen Sie uns an: 08061-939690
Erstellen Sie Ihr persönliches Angebot selbst: Zum Online-Angebot
Füllen Sie ein Kontaktformular aus oder
starten Sie eine Anfrage Relax 2000-Naturbett-System oder eine Anfrage Bettgestell
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin: 08061-939690
Schreiben Sie uns:
info@betten-impulse189.de